• Die Trainingsjacke – nicht nur zum Sport

    Wir starten mit einer tollen Sweatjacke von Erima. Durch ihren Mix aus 80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Polyester ist sie zugleich atmungsaktiv, weich und schützt vor etwas kühleren Temperaturen. Die farblich abgesetzte Schulterpartie verleiht Dir beim Tragen einen besonders coolen Look. (Foto: Erima)

    Produkt hier kaufen.
  • Du liebst es auffällig, willst aber nicht übertreiben? Dann ist diese Trainingsjacke von Puma die richtige Wahl. Das Orange der Nähte, Reißverschlüsse und der Säume sorgt für einen sehr frischen und sportlichen Eindruck, der dunkle Grundton und der klassische Schnitt sind eher zurückhaltend. Puma hat diese Trainingsjacke für den Fußballplatz konzipiert. Doch sie eignet sich auch sehr gut für Sportarten, bei denen besonders leichte Jacken sinnvoll sind. Beim Joggen, auf dem Tennisplatz oder beim Leichtathletiktraining dürfte sie ebenfalls ihre Stärken ausspielen. (Foto: Puma)

    Produkt hier kaufen.
  • Edel, edel, diese Trainingsjacke von Bogner. Das Design kombiniert Retro-Charme mit modernen Details wie dem farbigen Reißverschluss oder der abgesetzten Brusttasche. Der Materialmix aus 80 Prozent Wolle und 20 Prozent Polyamid verspricht Behaglichkeit und Haltbarkeit. Doch natürlich ist eine derartige Mischung nicht für jede Sportart geeignet. Insbesondere Wintersportlern und Wanderfreunden dürfte dieses Stück große Freude bereiten. Fast überflüssig zu erwähnen: Zur Jeans passt sie natürlich auch perfekt. Wer also vom Preis nicht abgeschreckt wird, kann bald einen modischen Allrounder ausführen. (Foto: Bogner Fire+Ice)

    Produkt hier kaufen.
  • Auch wenn diese Top Ten aus eher schlichten Teilen besteht – ich stehe ja eigentlich auf Farbtupfer. Diese geniale Trainingsjacke fällt garantiert auf. Und nicht nur wegen der Farbe. Adidas hat sein Climaheat-Material verarbeitet, was diese Jacke zugleich leicht, wärmend und schnell trocknend macht. Fleece als Innenfutter erhöht den Wohlfühlfaktor spürbar. Die Daumenschlaufen, der gefütterte Kragen, die tolle Kapuze und die wasserabweisenden Reißverschlüsse machen diese Trainingsjacke auch bei widrigen Verhältnissen zu einem treuen und zuverlässigen Begleiter. (Foto: Adidas)

    Produkt hier kaufen.
  • Es war einmal eine Reifen- und Gummifabrik – vor 125 Jahren die Keimzelle der Marke Goodyear. Heute macht die Firma immer noch in Reifen, stellt aber auch so tolle Trainingsjacken wie diese her. Wer auf Applikationen steht, wird hiermit reich belohnt. Eine feine Trainingsjacke, die fast zu chic für die sportliche Betätigung ist. (Foto: Goodyear)

    Produkt hier kaufen.
  • Ein ganz besonderes Stück – besteht es doch aus 55 Prozent Hanf und 45 Prozent Bio-Baumwolle. Außerdem ist diese sportliche Jacke unter fairen Bedingungen produziert worden. Für das Training eignet sie sich weniger, für Alltag und Coach dafür umso mehr. Nicht günstig, aber: super Design + gutes Gewissen = perfekte Deal. (Foto: HempAge)

    Produkt hier kaufen.
  • Schwarz-Weiß-Kombis sind in ihrer Schlichtheit häufig unoriginell. Doch es gibt Ausnahmen wie diese Trainingsjacke: der weiße Reißverschluss bis unten, die schwarzen Kordeln – manchmal sind es einfach nur Kleinigkeiten, die aus einem Kleidungsstück einen großen Wurf machen. Wie ein Pfeil im Wind düst Du hiermit über die Straßen der Republik. (Foto: Urban Classics)

    Produkt hier kaufen.
  • Wie wäre es mit der Trainingsjacke eines Weltmeisters? 23 Medaillen hat unser Turnfloh Fabian Hambüchen bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen  geholt – und er trägt diese Erima-Jacke im Retrostyle. Drinnen ist sie angenehm mit Baumwolle gefüttert, außen mit schützendem Polyester ausgestattet. (Foto: Erima)

    Produkt hier kaufen.
  • Auch dem Golfsport ist ja ein wenig die Eleganz abhanden gekommen. Doch spätestens mit dieser Trainingsjacke ist sie zurück auf den Grüns! Das schwedische Label J. Lindeberg hat dieses wirklich sehr schicke Teil entworfen. Es ist etwas kürzer als die meisten Trainingsjacken und eignet sich daher nicht für jede Sportart. Doch beim Golfern, zum Aufwärmen vorm Tennismatch oder einfach als sportliches Statement im Alltag ist diese Jacke wirklich ein einzigartiger Eye-Catcher. (Foto: J.Lindeberg/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Im Fußball ist Kappa, die Traditionsmarke aus Norddeutschland, ganz groß. Eine Reihe von Proficlubs läuft im Dress des Labels auf. Diese Trainingsjacke erinnert zwar an die Dortmunder Borussia, hat mit ihr aber nichts zu tun. Trotzdem sind sie cool aus, ist sehr weich, besonders der Stehkragen macht etwas her. Trotz ihres figurbetonten Schnitts lässt sich darin auch ein Pfund zuviel Bäuchlein gut verstecken. (Foto: Kappa)

    Produkt hier kaufen.