• Sport-Klassiker: Jogginghosen

    Wer eine Jogginghose im klassischen Schnitt sucht, diese aber keinesfalls langweilig aussehen soll, liegt mit dieser großartigen Sweatpants von Juvia, dem Premium Label für Sportswear aus Deutschland, genau richtig. Feminine Pastelltöne werden kombiniert mit dem Animal-Print zum Eyecatcher. Traumhaft weich und sehr hochwertig verarbeitet ist der Stoff aus einem 50-50 Mix aus Baumwolle und Polyester. (Foto: Juvia/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Adidas interpretiert mit diesem Modell die typische graue Jogginghose neu. Der Farbton wird einen Hauch dunkler und mit den Verwischungen im Retro-Style und den Akzenten in Weiß aufgepeppt. Jogginghosen-typisch sind jedoch die gerippten Bündchen sowie das bequeme Material – das sind 100 Prozent reine Baumwolle, die die Haut atmen lässt. Ideal fürs Chillen auf dem Sofa oder nach dem Training. (Foto: Adidas über otto.de)

    Produkt hier kaufen.
  • Reebok behält in seiner neuen Kollektion die verrückt-coole Linie bei: Das zeigt auch diese Sweatpants aus 80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Polyester (sie ist super weich!).  Ein richtiger „Klassiker“ ist sie vielleicht nicht – aufgrund des tiefen Schritts, dafür aber ebenso bequem und perfekt für den gemütlichen Part nach dem Training. Allerdings eignet sich diese Hose auch perfekt für den Tanzsport und bietet hier ultimative Bewegungsfreiheit. (Foto: Reebok)

    Produkt hier kaufen.
  • Jogginghosen müssen in erster Linie eines sein: bequem! Stimmt dann auch noch das Design und überzeugt die Qualität, so landet man mit dem Kauf einen echten Volltreffer. So ist es auch bei dieser Hose in einem zarten Rosé von Juvia. 50 Prozent Polyester-Anteil machen das Modell mega weich und bequem, der restliche Baumwoll-Anteil sorgt dafür, dass die Pants zu einem angenehmen Hautklima beiträgt. (Foto: Juvia/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Meist sind klassische Jogginghosen sehr weit und teilweise auch unförmig geschnitten. Da ist diese enge Variante aus einem Mix von 70 Prozent Polyamid, 18 Prozent Polyester sowie ganzen 12 Prozent Elasthan von Puma eine wunderbare Alternative, die zudem auch noch lange sowie trainierte Beine betont und in Szene setzt (Achtung: bei zu kräftigen Beinen trägt das aufgeregte Muster auf). Durch den breiten Bund und die engen Beinabschlüsse sitzt die Trainingshose bei jeder Bewegung perfekt. Praktisch sind die Seitentaschen mit Reißverschluss. (Foto: Puma/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Hier kommt noch ein ultra bequemes Modell, dieses Mal von dem beliebten Trendlabel Superdry. Durch die engen Bündchen an den Knöcheln sitzt die Hose sehr lässig, ist für zu Hause ebenso geeignet wie zum Fitnesstraining. Mein persönliches Highlight sind die pinken Details, die den labeltypischen College-Look auf feminine Weise abrunden. (Foto: Superdry/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Die Jogginghosen von Super.Natural sind meine Favoriten unter den Klassikern. Mit ihrem hohen Anteil an Merinowolle (ganze 47 Prozent) fühlt sich dieses Modell einfach sehr gut an auf der Haut und riecht nicht so schnell wie Joggingpants aus reinem Polyester. Angenehm sind auch die hohe Leibhöhe sowie der recht körpernahe Schnitt, der das Bein nur leicht umspielt und so die Körperform sichtbar bleibt. Unter dem Link unten gibt es die Hose in fünf tollen Farben. (Foto: Super.Natural/Amazon)

    Produkt hier kaufen.
  • Dieses Modell ist für mich der Klassiker unter den Klassikern der Jogginghosen: Ein breiter Hüftbund, große Taschen und die Schmale Passform an den Knöcheln, dazu der typisch-chillige Grauton (der hier allerdings mit Weiß aufgepeppt wird). Hinzu kommt noch das super coole Rauten-Steppmuster, das die Tasche hinten sowie die komplette Vorderseite der Pants schmückt. Super flauschig ist auch der Baumwolle-Polyester-Mix – da will man die Hose gar nicht mehr ausziehen, versprochen! (Foto: Esprit über otto.de)

    Produkt hier kaufen.
  • Twintip ist eine DER Marken für Snowboarder und Surfer (das sagt auch schon der Name, denn Twin Tip ist eine bestimmte Art von Ski). Dieses Modell ist aber für jeden Sportler geeignet und ein echter Jogginghosen Klassiker in dunklem Blau und geradem Schnitt (das Bein bei dieser Hose ist etwas länger, somit eher für Frauen um die 1,70 Meter passend). Das melierte Gewebe besteht aus 60 Prozent Baumolle und 40 Prozent Polyester, verfügt über Seiten- und Gesäßtaschen. (Foto: Twintip/Zalando)

    Produkt hier kaufen.
  • Und auch von Ocean Sportswear möchte ich Euch hier noch ein tolles Exemplar vorstellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen in meinen Top Ten ist diese Trainingshose recht gerade und dennoch körpernah geschnitten und hat keinen engen Knöchelabschluss. Wer also etwas mehr „Freiraum“ beim Trainings möchte, für den ist dieses schlichte Modell ideal. Sehr schick wirken die beerenfarbigen Highlights, der Schnitt kaschiert etwas breitere Beine. (Foto: Ocean Sportswear/About You)

    Produkt hier kaufen.